Buchrezensionen

Rechtschreibprüfung – David Pawn


Kurzbeschreibung
Diese Geschichte ist all jenen Autoren gewidmet, die auf die Word-Rechtschreibprüfung verzichten und deren Kreativität schon bei der Grammatik beginnt. Ein Autor wird von seiner Romanfigur, einem psychopatischen Lektor, heimgesucht. Für jeden Schnitzer wird dem wenig begabten Schriftsteller neuer Schmerz zugefügt. Alle Leser, die den einen oder anderen unserer Zunft gern mal massakriert hätten, sollten zu dieser Geschichte greifen.

 

 

 

Produktinformation
Format: Kindle Edition
Dateigröße: 170 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 18 Seiten
Sprache: Deutsch
ASIN: B00D5FAEE4

Erhältlich bei Amazon

 

Fazit
Der Autor macht sich nicht die Mühe zu ergründen, wie sein Held so ist wie er ist. Hauptsache es gibt „ausreichend Leichen pro Seite“.
Der Autor kennt sich zwar mit dem Verlagswesen in den USA nicht aus, aber ein guter Thriller muss dort spielen.
Wer von den Lesern kennt schon Fremdworte? Da kommt es auf die Rechtschreibung nicht so an.
Die Buchtitel sind toll!
Dem Autor fällt auf, dass er wiederholt „glotzt“ und nimmt sich vor, seinen Blick zu ändern.
Die Diskussionen über die Sinnfehler in den Geschichten des Autors.

Dann geht der Humor langsam ins Grauen über, was mich nicht gestört hat, da ich ein Fan von Gruselwusel bin – außer von derautorindessennamewirnichtnennen.

Aber leider auch ein Stern weniger durch die vielen Fehler, die du mit meiner Unterstützung hoffentlich noch ausmerzt, damit nachfolgende Leser sich deiner Story ungeteilt hingeben können :-)

Von mir gibt es ●●●●○ Lesepunkte.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s